Bayern-Pokal 2019

Zur diesjährigen Traditionsregatta des WCST kamen 41 StarterInnen, davon 12 Jugendliche, die bei für den Starnberger See guten, wenn auch immer wieder herausfordernden Windverhältnissen konnten 5 Wettfahrten absolviert werden.

Erfreulich war die Zahl von 5 WCST-Startern, die den Verein bestens vertraten:

Horst Egen (28.)

Harald Hofmann (9.)

Armin Reulein (6.)

Hary Schönmüller (5.)

Frank Spöttel (4.)

 

Raceboardklasse

Den Sieg in der Raceboardklasse fuhr Stephan Hecker vom RSCC (Chiemsee) ein vor dem Zweitplatzierten Fabian Aldinger (SC Mainz) und Felix Huber (RSCC).

 

BIC-Klasse

Bei den Jugendlichen in der BIC-Klasse räumten die Starterinnen aus Südtirol die Stockerlplätze ab.

 

Nachwuchsbundesliga

Die Nachwuchsbundesliga dominierte der RSCC mit 2 Teams.

 

Bundesligawertung

In der Bundesligawertung gewann das Team RSCC1 vom Chiemsee vor dem WCST als Zweitplatziertem und dem Team RSCC2.